Artikel mit ‘Lizenz’ getagged

Belgischer Millionär übernimmt drei weitere Klubs

Darauf einen Duchatelet!

Business International

Standard Lüttich, VV St. Truiden und Ujpest Budapest gehörten ihm ja schon – jetzt ist Roland Duchatelet in den vergangenen Wochen auch bei Charlton Athletic (England, 2. Liga), AD Alcorcón (Spanien, 2. Liga) und FC Carl Zeiss Jena (Deutschland, 4.Liga) eingestiegen. Im letzteren Fall auch noch mit Geld aus einem Erfurter Unternehmen, das dem Millionär gehört. Keine Frage: da braucht einer noch mehr Facebook-Freunde…!

Das musste ja so kommen: Erster Premier-League-Klub pleite

Sensation: Arsenal insolvent!

Pleitegeier International

Der Verein stellt mit sofortiger Wirkung den Spielbetrieb ein!!! Hat man sich beim Özil-Transfer etwa verhoben? Brauchte Poldi zuviel Geld für seine Loge beim FC?? Oder ist Mertesacker mit der Kasse durchge…
(weiterlesen…)

Der Physik-Nobelpreis 2013 geht sensationell an den…

…VfL Osnabrück!

Pleitegeier Deutschland

Das zuständige Komitee begründete die Preisvergabe mit der Tatsache, dass es dem Verein seit Jahren regelmäßig gelänge, Löcher in Flüssigkeiten (s. a. “Wieder Liquiditätsloch in Osnabrück”) zu produzieren – etwas, was selbst in den Labors mit den höchsten Standards der Welt noch nicht geglückt sei. Somit seien die Experimente beim VfL Osnabrück als nicht minder als bahnbrechend für die Physik zu bezeichnen….

Finanzprobleme im Euro-Raum (I)

¡Adiós, UD Salamanca!

Pleitegeier / Business International

Als einer der Restposten des Klubs wird auch dessen Hymne für 25.000 Euro angeboten – also schnell zum Abschied nochmal mitsingen, bevor man Urheberrechte verletzt…

Alemannia ohne Stadion? Quatsch! Soll’n die Snobs vom CHiO halt mal’n bisschen Platz machen, meint popu…press-schlag.de

Foto: Christoph Wilhelms / wikipedia.de

AACHENER, ZUSAMMEN-
RÜCKEN…!

Pleitegeier Deutschland

1860 München: Investor mit ganzem Herzen bei der Sache

Zitat der Woche

Business Deutschland / Pleitegeier

“Ich bin derjenige, der am meisten mit dem Verein sympathisiert und sich am meisten um ihn kümmert, weil mein Geld auf dem Spiel steht.”

Hasan Ismaik, Investor bei Zweitligist TSV 1860 München

Rechtzeitig zum Fest holen sie die Kerzen raus

Klamme Weihnachten

Pleitegeier Deutschland

Während der MSV Duisburg und der VfL Osnabrück sich nochmal bis zum nächsten Lizenzierungsverfahren durchgeschleppt haben, hat neben Alemannia Aachen und dem VfB Lübeck noch ein weiterer Traditionsverein die Finger gehoben und muss absteigen.

DFB: Von der EURO-Zone lernen heißt Krisenmanagement lernen

Zitat der Woche

“Diese Vereine haben häufig einen höheren Kostenapparat aufgebaut, welcher bei einem Abstieg schwer zu reduzieren ist.”

Ulf Schott, für die 3. Liga zuständiger DFB-Direktor

ARD-Themenwoche “Leben mit dem Tod”

Wir machen mit!

Pleitegeier Deutschland

Wollen jetzt auch noch Braunschweig und Bielefeld Geld zurück?

Glasgows Abstieg: Von Lotte bis Livingston

Affären / Pleitegeier International

Die Sensation ist perfekt: die schottische Premier League (SPL) hat dem mit 166 Millionen Euro verschuldeten (Welt-)Rekordmeister Glasgow Rangers die Teilnahme an der kommenden Saison verweigert. Dabei verzichteten die Klubs auf größere Einnahmen, die zumindest die Gastspiele des Traditionsklubs versprochen hätten.
(weiterlesen…)

LASK: Ab Heute kein Morgen mehr in der “Ersten Liga”

Moody’s stuft Blatter herab (VII)

Affären / Pleitegeier International

Der Lizenzentzug für den Traditionsklub Linzer ASK ist auch in der Berufung bestätigt worden. Damit wird der Tabellendritte aus der “Ersten Liga” (das ist in Österreich die zweite) absteigen müssen. Nach dem sportlichen Abstieg aus der Bundesliga im Vorjahr hatte der LASK eigentlich den direkten Wiederaufstieg angepeilt. Nun muss der österreichische Meister von 1965 – seinerzeit der erste, der nicht aus Wien stammte – wohl in der drittklassigen Regionalliga antreten.

Spanien: Profifußball und Politik pleite?

Moody’s stuft Blatter herab (V)

Affären / Pleitegeier International

Spaniens Profifußball drücken Schulden in Höhe von über 3,5 Milliarden Euro. Dazu zählen auch 750 Millionen Euro Steuerschulden sowie 500 Millionen Euro an nicht abgeführten Sozialleistungen. Der Staat jedoch kommt den Vereinen sogar noch entgegen. Rainer Franzke entwarf dieser Tage im Kicker dazu ein etwas unappetitliches, aber auch nicht unwahr(scheinlich)es Szenario.
(weiterlesen…)

Streik wegen ausstehender Gehälter – Leiria tritt trotzdem an

Moody’s stuft Blatter herab (III)

Gleich macht's 'peng!': Die portugiesische Fußballblase

Gleich macht's 'peng!': Die portugiesische Fußballblase

Affären / Pleitegeier International

Bizarres Schauspiel in der SuperLiga, der höchsten Spielklasse in Portugal: wegen ausstehender Gehaltszahlungen kündigten 16 Spieler von Schlusslicht Uniao Leiria an, das Heimspiel gegen CD Feirense zu bestreiken. Schließlich trat der Klub doch an – was sich bei genauem Hinsehen aber als absolut unwürdiger Vorgang herausstellte. UPDATE 04. MAI
(weiterlesen…)

Glasgow Rangers & Co: Junk Bonds Nr. 13 – ?

Moody’s stuft Blatter herab (II)

Fußball-Business/Pleitegeier International

Bereits im Februar haben die Glasgow Rangers Insolvenz angemeldet. Grund waren Steurnachforderungen, die der hochverschuldete Klub nicht zahlen konnte. Daraus resultierte außerdem ein Abzug von zehn Punkten in der Meisterschaft, die dadurch praktisch zu Gunsten des Erzrivalen Celtic entschieden wurde.
(weiterlesen…)

Schweizer Fußball: Junk Bonds Nr. 1 – 12

Moody’s stuft Blatter herab

Foto: www.JenaFoto24.de  / pixelio.de

Fußball-Business/Pleitegeier International

Da nutzt auch die prallste Konzernkasse nichts, wenn der Pleitegeier aktuell Stammgast bei zahlreichen Subunternehmen ist. In der Heimat von FIFA-Präsident Joseph Blatter etwa bangen derzeit 11 Vereine aus erster und zweiter Liga um die Lizenz. Der AXPO-Super-League-Klub Neuchatel Xamax war bereits während der Saison wegen finanzieller Unregelmäßigkeiten vom laufenden Spielbetrieb ausgeschlossen worden.

Wegen positiver Neuigkeiten

S&P stuft Schalke und Hansa hoch

Affären / Pleitegeier Deutschland

Fußball-Bundesligist FC Schalke 04 hat seinen Schuldenstand im Jahr 2011 um 30,88 Millionen Euro senken können. Die Ratingagentur Standard & Poor’s stufte die Königsblauen deshalb auf den Ratingcode B- hoch. Eine bessere Klassifizierung sei angesichts der Restschuldenlast des Vereins derzeit noch nicht möglich.
Auch den “millionenschweren Rettungsschirm” (Kicker) für Hansa Rostock durch die Kommune bewertete S & P positiv. Der Zweitligist wurde umgehend auf Ratingcode C hochgestuft.

Griechenland: Erste Liga endlich vollzählig am Start

Erstklassiges Drama – letzter Akt?

Affären International

Das Theater um den Fußball-Manipulationsskandal in Griechenland ist angesichts der politisch brisanten Lage in dem EU-Staat in den Hintergrund gerückt, hatte zuletzt aber auch einiges zu bieten. Nach der Ablehnung der Berufungen von vier Vereinen scheint es nun aber so, als könne die “Super League” endlich in voller Mannschaftsstärke loslegen. Begonnen wurde die Meisterschaft prophylaktisch aber schon mal – Ende August…
(weiterlesen…)

RW Ahlen: Existenz gerettet, Neuanfang in der 5. Liga

Rettung fünfte(r) Klasse

Pleitegeier Deutschland


Rot Weiss Ahlen hat das Aus abgewendet – vor dem Amtsgericht Münster stimmten die Gläubiger diese Woche der Eröffnung eines Insolvenzplanverfahrens zu. Dieser Vorgang war notwendig, um die Existenz des Vereins zu sichern – nun soll einem Neuanfang in der NRW-Liga nichts mehr im Weg stehen.
(weiterlesen…)

TuS Koblenz: Doch noch Genehmigung für Regionalliga

Lizenz-Krimi mit Happy End

Pleitegeier Deutschland

Das Warten beim Bangen um die Regionalliga-Lizenz ging für die TuS Koblenz nochmal in die Verlängerung. Denn die nötigen Unterlagen waren zwar am Freitag vorvergangener Woche beim DFB eingereicht worden, aber eigentlich zu spät. Trotz der 52-minütigen Überschreitung der Abgabefrist sind die Koblenzer jedoch nächste Saison in der Regionalliga West am Start.
(weiterlesen…)

Germania Windeck: 6. Liga statt Regionalliga

Die Windecker Schmerzbuben

Glück im Pokal, Pech in der Liga

Glück im Pokal, Pech in der Liga

(jetzt – wegen der großen Nachfrage – mit zwei Karaoke-Stücken!)
Affären Deutschland

Die Richtlinien des DFB für die Regionalliga sowie deren anstehende Reform zwingen NRW-Ligist Germania Windeck nicht nur dazu, auf den Aufstieg zu verzichten, sondern auch noch freiwillig abzusteigen. Eine weitere Posse also um Auf- bzw. Abstieg in den Spielklassen 3 bis 5 – da fragt man sich einmal mehr, wie realitätsnah diese Bedingungen eigentlich sind.
(weiterlesen…)

Lizenzprognosen: Dresden, Osnabrück, Oberhausen, Bielefeld

Foto: wilhei (pixelio.de)

Woche der Wahrheit (V)

Pleitegeier Deutschland

In zwei Tagen ist die Abgabefrist für die Lizenzunterlagen abgelaufen. Wie sieht es bei weiteren Wackelkandidaten aus…?
(weiterlesen…)

1860 München: Rettung im Lizenzverfahren?

Woche der Wahrheit (IV)

Pleitegeier Deutschland

Der Tross der Lizenz-Wackelkandidaten biegt auf die Zielgerade ein – wie sieht’s denn bei den Münchner Löwen aus…?

(weiterlesen…)

SV Babelsberg 03: Kampf um Lizenz und Existenz

Woche der Wahrheit (III)

Zahlreiche Fußballfans bekommen noch nach Saisonende emotionalen Nachschlag

Zahlreiche Fußballfans bekommen noch nach Saisonende emotionalen Nachschlag

Pleitegeier Deutschland

Spannung im Abstiegskampf war gestern – und “gähn!” im Vergleich zu dem, was sich nach Saisonende bei den Vereinen der 2. und 3. Liga abspielt.
(weiterlesen…)

Auch SV Babelsberg 03 vor Zwangsabstieg

Woche der Wahrheit (II)

Pleitegeier Deutschland


Nun scheint auch Drittligist SV Babelsberg 03 das Schicksal eines Zwangsabstiegs zu ereilen – dabei war die abgelaufene Saison sportlich eigentlich hervorragend gelaufen.
(weiterlesen…)

Rot Weiss Ahlen: Abstieg wegen Insolvenz

Woche der Wahrheit (I)

Pleitegeier Deutschland

Bis Mittwoch, 01. Juni, müssen beim DFB alle Unterlagen für die Lizenzierung zur kommenden Spielzeit eingereicht worden sein. In einer Woche kann der eine oder andere Zweit- und Drittligist also noch den Kopf aus der Schlinge ziehen oder die Finger heben. Erstes Opfer im Lizenzkrimi: Rot Weiss Ahlen.
(weiterlesen…)

Dynamo Dresden: Statt Auf- der sofortige Abstieg?

Bleibt Dynamo Verlierer der Wende?

Pleitegeier Deutschland

Manch einer behauptet, von ihm hätte sich Dynamo Dresden bis heute nicht erholt – Ex-Präsident Rolf-Jürgen Otto, in dessen Amtszeit 1995 Lizenzentzug und Absturz von der Bundesliga in die Regionalliga geschah. Nun droht ein erneuter tiefer Fall – mit dem Unterschied, dass die Regionalliga heutzutage nur noch viertklassig ist.
(weiterlesen…)

2. und 3. Liga: Abstiegsfrage trotz Saisonende noch völlig offen

RWO & Co. vor dem K.O.

Pleitegeier Deutschland

Heimstatt für Auf und Ab: Niederrheinstadion in Oberhausen

Heimstatt für Auf und Ab: Niederrheinstadion in Oberhausen

Zwar ist die Saison sportlich beendet und bis auf die noch ausstehenden Relegationsspiele auch der Abstiegskampf entschieden – dennoch aber kann sich in den deutschen “Unterhäusern” noch einiges ändern. Die Ursache sind wieder mal Lizenzprobleme bei einigen Zweit- bzw. Drittliga-Vereinen.
(weiterlesen…)

Fußball-Drittligist Rot Weiss Ahlen vor dem Lizenzentzug

“Alleine schaffen wir das hier nicht”

Pleitegeier Deutschland
Mit der Erteilung der Lizenz für die 3. Liga bzw. Regionalliga West durch den Deutschen Fußball-Bund spitzt sich die Lage bei Rot Weiss Ahlen nun dramatisch zu.
(weiterlesen…)

Rot Weiss erhält Punktabzug

Aalen statt Ahlen?

Pleitegeier Deutschland

Fußball-Drittligist Rot Weiss Ahlen werden wegen Verstößen im Rahmen des wirtschaftlichen Zulassungsverfahrens drei Punkte abgezogen. Damit rutscht der Verein, der sich ohnehin gerade in einem Insolvenzverfahren befindet, auf einen Abstiegsplatz.
(weiterlesen…)

Von Löwen, Lizenz und Liebe

1860 diesmal dran?(UPDATE 23.03.)

Pleitegeier Deutschland

Bei den Lizenzprüfungen der vergangenen Jahre stand der TSV 1860 München jedes Mal auf der Kippe, kam aber immer irgendwie noch davon. Diesmal allerdings kann offenbar niemand mehr den Löwen helfen – nicht mal der FC Bayern
(weiterlesen…)

8-Mio-Deal perfekt

Ooch die Hertha…

Kohle / Pleitegeier Deutschland

Langsam fragte man sich schon, ob bei schulliHertha BSC eine Luftnummer produziert worden ist. Doch nun ist er unter Dach und Fach – der Deal, der dem Hauptstadt-Klub kurzfristig überlebensnotwenige acht Millionen Euro in die Kasse spült. Der Investor bleibt bislang noch unbekannt, die Konsequenzen ebenso.
(weiterlesen…)