Artikel mit ‘Griechenland’ getagged

Brauner Rauch in Rom

Habemus Ducem!

Affären International

Giorgios Katidis von AEK Athen erregte am Wochenende nicht nur Aufmerksamkeit durch ein Tor, sondern vor allem durch seine ausgefallene Choreografie beim Jubeln. Er gilt damit als heißer Kandidat auf die lange vakante Position des Duce bei Lazio Rom – zuletzt eindrucksvoll besetzt mit Paolo di Canio. Schöner Nebeneffekt für interessierte Clubs: Durch die Geste dürfte er im Sommer ablösefrei zu haben sein…

Griechenland: Erste Liga endlich vollzählig am Start

Erstklassiges Drama – letzter Akt?

Affären International

Das Theater um den Fußball-Manipulationsskandal in Griechenland ist angesichts der politisch brisanten Lage in dem EU-Staat in den Hintergrund gerückt, hatte zuletzt aber auch einiges zu bieten. Nach der Ablehnung der Berufungen von vier Vereinen scheint es nun aber so, als könne die “Super League” endlich in voller Mannschaftsstärke loslegen. Begonnen wurde die Meisterschaft prophylaktisch aber schon mal – Ende August…
(weiterlesen…)

“Wir sind keine Fußballfans, wir sind…”

…Damenvolleyball-Hooligans!

Radikalismus, Randale, Rassismus, Rowdytum


Komisch, aber irgendwie erscheint uns das total peinlich, was gewaltbereite Fans der Athener Fußballklubs AEK und Panathinaikos da bei einer etwas anderen Sportart veranstalten…

Griechenland: Weiterer Zwangsabstieg zurückgenommen

Stern auf Zick-Zack-Kurs

Affären International

Anfang Oktober entschied das Disziplinarkomitee des Griechischen Fußballverbandes (EPO), dass Asteras Tripolis wegen Spielmanipulation aus dem laufenden Betrieb der ersten Liga absteigen muss. Keine zwei Wochen später wurde die Strafe von der Berufungskommission wieder aufgehoben – aus Mangel an Beweisen.
(weiterlesen…)

EM-Qualifikation: Molotowcocktail bei Fanausschreitungen

Guerrilla in Griechenland

Radikalismus, Randale, Rassismus, Rowdytum


Beim EM-Qualifikationsspiel zwischen Griechenland und Kroatien am vergangenen Freitag in Piräus kam es zu Ausschreitungen von Fußballfans. Dabei wurde auch ein Molotowcocktail eingesetzt (siehe 3:40) – wohl gemerkt, im Stadion. Die Partie wurde kurzzeitig unterbrochen.

Rettungsschirm aus Saudi-Arabien naht

Ein Prinz für Panathinaikos?

Fußball-Business International

Prinz Sultan bin Naser Al-Farhan Al-Saud steht offenbar vor der Übernahme einer Mehrheitsbeteiligung an Panathinaikos Athen. Kommende Woche, so ein Vertreter des Prinzen, wolle der 26-Jährige einen Vertrag mit dem griechischen Traditionsverein abschließen, der ihm rund 54 Prozent der Klubanteile sichern soll.
Al-Saud soll bereit sein, 220 Millionen Euro in Panathinaikos zu investieren. Den Löwenanteil bildet dabei der geplante, 150 Millionen Euro teure Stadionneubau. Die Bauarbeiten zum “Marfin Stadion”, dessen Namensrechte bereits an eine Athener Investmentgruppe veräußert wurden, kommen seit 2008 offenbar nicht voran.

Fangewalt: Todesopfer in Kolumbien, Verletzte in Moskau und Athen

…das Grauen…

dasgrauen

Radikalismus, Randale, Rassismus, Rowdytum

In Kolumbien ist ein Fan bei Auseinandersetzungen zwischen rivalisierenden Gruppierungen ums Leben gekommen. Auch in Athen und Moskau gab es – zum wiederholten mal – blutige Randale.
(weiterlesen…)

Griechenland: Zwangsabstieg jetzt doch bestätigt

Chaos vorm Saisonstart

Affären International


Nachdem der Zwangsabstieg gegen zwei Erstligisten im Zuge des Manipulations- und Wettskandals in Griechenland nun doch noch bestätigt wurde, droht die Super League vor ihrem Start an diesem Wochenende zur Farce zu werden.
(weiterlesen…)

Griechenland: Zwangsabstieg aufgehoben

Schöner Rückzieher

Affären International

Der griechische Fußballverband (EPO) hat die Zwangsabstiegsurteile gegen Olympiakos Volos und AO Kavala zurückgenommen und den beiden Erstligisten stattdessen für die kommende Saison Punktabzüge erteilt.
(weiterlesen…)

Griechenland: Erste Konsequenzen im Manipulationsskandal

Alles Schiebung (IV)

Affären International

Seit Jahren schon machen Gerüchte über die Manipulation von Spielen in der ersten und zweiten griechischen Liga die Runde. Nachdem sich die UEFA mit eingeschaltet hat, scheint nun Licht ins Dunkel zu kommen – mit Konsequenzen. Zwei Erstligisten wurden vergangene Woche zum Zwangsabstieg verurteilt, zwei Funktionäre auf Lebenszeit gesperrt.
(weiterlesen…)

Spielabbruch beim Pokalfinale

Fußball-Randale in Griechenland

Radikalismus, Randale, Rassismus, Rowdytum


Kurz vor Spielende stürmten Hunderte Anhänger von AEK Athen, das mit 3:0 in Führung lag, das Spielfeld. Der Schiedsrichter verschwand für eine halbe Stunde, erklärte das Endspiel dann für beendet.
(weiterlesen…)

Fußball-Randale: Kairo, Warschau, Saloniki

Krawall in Kairo

Radikalismus, Randale, Rassismus, Rowdytum


Das Spiel der afrikanischen Champions League zwischen den Fußball-Klubs Zamalek SC (Ägypten) und Club Africain (Tunesien) wurde am vergangenen Samstag kurz vor Schluss abgebrochen.”
(weiterlesen…)