Viva la diva!

Trottel des Monats Juli:

(c) by Hasso Nickelé

Joachim Löw

Trottel des Monats

Nein, der Bundestrainer bekommt den Preis nicht, weil er mit der deutschen Mannschaft nicht Europameister geworden ist. Obwohl er ihn auch dafür verdient hätte. Sondern für seinen Lieblings-Auftritt.

Man sollte es mit Humor nehmen. Aber eigentlich nervt es nur noch. Nach jedem Turnier lässt Bundestrainer Joachim Löw offen, ob er weitermachen will. Nach ein paar Tagen gibt er dann bekannt, dass er seinen Vertrag erfüllen will. Was soll das Theater?

Der Jogi hat’s halt gern dramatisch. Das “leave me alone” dient ja immer wunderbar dazu, Wertschätzungs-Äußerungen einzuheimsen. Und das braucht unsere Diva eben ab und zu. Und DFB-Präse Reinhard Grindel ist darauf reingefallen. Womit er eigentlich auch den “Trottel des Monats” verdient hätte. Aber es kann ihn halt nur einer kriegen.

Also auf weitere zwei Jahre: Verprellen von Spielern, die nicht mit zu Turnieren fahren dürfen…Mitnehmen von Spielern, bei denen es kein Mensch versteht…Taktische Änderungen von Spiel zu Spiel…Beknackte Nivea-Werbespots…

Hinterlasse eine Antwort