Schon wieder Grindel!

EURO-Tagebuch

Tag 29: “Le DFB – c’est moi!”

DFB-Präsident Reinhard Grindel beweist bei jedem seiner Auftritte, dass er eigentlich Politiker ist. Und Politiker sein, das bedeutet leider meistens: ein extremer Wichtigtuer.

Der mit den Stimmen der Amateurvereine gewählte Grindel genoss sichtlich den Auftritt beim Halbfinale Frankreich – Deutschland im Stadion von Marseille. Gefühlte Minuten lang schüttelte er dem armen Francois Hollande die Hand und redete auf ihn ein. Während sich der französische Staatspräsident noch fragte, wer diese Labertasche wohl sei, kam ihm Grindel – vertraulich das Haupt beugend – immer näher, so dass schließlich sogar ihre Brillen aneinanderstießen. Touché!

Nach dem Spiel gefragt, ob der DFB an Joachim Löw festhalte, antwortete Grindel: “Ich will den Weg mit ihm gerne weitergehen.”

Ich.

Gerüchten zufolge soll Grindel im eigenen Heim eine ansehnliche Sammlung der schönsten Allonge-Perücken besitzen. Solche Dinger, wie der Sonnenkönig Ludwig XIV. sie trug.

Hinterlasse eine Antwort