“Trottel des Monats”ⓒ by Hasso Nickelé Februar:

Martin Schmidt (FSV Mainz 05)

Der Trainer von Mainz 05 ist das, was man eine „echte Type“ nennt. Kein Mensch von der Stange, sogar ein bißchen verrückt. Die Medien nehmen das – vornehm ausgedrückt – mitunter seltsame Verhalten solcher Trainer wie Schmidt oder Klopp gerne auf. Kommt halt besser als früher das stoische Gesicht von Siggi Held auf der Bank. Klopp hat es ja geschafft, mit seiner seltsamen „Bock aufs Gewinnen“-Philosophie zum Werbeträger von Volksbank, Opel et cetera zu werden.

Davon ist Martin Schmidt noch etwas entfernt. Die Scheuklappen-Mentalität hat er aber auch. Und die führt manchmal zu Aussagen wie dieser: „Wenn die Zuschauer beim Auswärtsspiel pfeifen, dann haben wir wohl etwas richtig gemacht.“

Getätigt nach dem 1:0-Sieg in Hannover. Vielleicht ist die obige Aussage generell garnicht so falsch. Aber das ausgerechnet in Hannover zu sagen, wo die Fans seit Monaten angekotzt sind von den Leistungen ihrer Mannschaft, egal, wer als Gastmannschaft zu Besuch ist – das ist schon ein grandioses Beispiel für dämliche Egozentrik.

Dafür gibt’s den „Trottel des Monats“ Februar.

Hinterlasse eine Antwort