Der Langweiler des Jahres – FCB vs BVB im Anti-Ticker

Live ab 20.45 Uhr

Szene Deutschland / International

Aus! 2:1 für Bayern

Das war eine schwere Geburt für Bayern – Dortmund hat ihnen das Leben gehörig schwer gemacht. Am Ende brachte eine Unachtsamkeit unmittelbar vor Ablauf der regulären Spielzeit die Schwarz-Gelben auf die Verliererstraße

Zu spät?

Jetzt wird’s ganz knapp für die Dortmunder. Wieviel wird eigentlich nachgespielt? Drei Minuten, sagt Rethy – Danke!

Klappt doch!

Immer wenn wir Prophezeiungen machen: Robben trifft zum 2:1, nutzt eine Unachtsamkeit der BVB-Abwehr

Verlängerung droht!

So richtig Lust auf Überstunden am Computer haben wir ja nicht – aber nachdem Weidenfeller den satten Schweinsteiger-Schuss pariert hat, sieht es ganz danach aus

Geht er doch raus?

Boateng tut sich bei einer unsauberen Aktion Lewandowskis weh, kommt später aber wieder auf den Platz. Aber jetzt läuft sich van Buyten warm

Ribery sieht Rot

Aber nur im übertragenen Sinn, und das zu oft. In der ersten halbzeit hätte er nach einem Ellbogenschalg runterfliegen können, jetzt legt er sich sehr intensiv mit Großkreutz an

Ruckzuck…

… ist wieder Musik im Spiel: Subotic kratzt einen Müller-Schuss von der eigenen Torlinie

Abgelenkt

Wir hatten gerade noch über Rethys Formulierung “dieses Foul war nicht astrein”, die sich auf eine Situation davor bezog, gegrübelt, da war es schon passiert: das nicht astreine Foul Dante gegen Reus

Elfmeter BVB

So kann’s gehen – Dante fehlt im Zweikampf das Timing und er fällt Reus. Gündogan trifft zum 1:1, dafür darf der schon verwarnte Dante noch auf dem Platz bleiben

Jetzt wird’s interessant

Kann der BVB, der eigentlich seine beste Spielphase schon hinter sich hat, nochmal zurückkommen ins Spiel? Das halten wir für eher unwahrscheinlich…

1:0 Bayern!

Da hat der von uns immer gern veräppelte Robben eine schöne Vorarbeit hingelegt, Mandzukic schiebt ein. Da hatten wir gerade schon ein bisschen an 0:0 und Verlängerung gedacht…

Boateng lebt länger

Zweimal schon hat Rethy den Bayern-Verteiger angezählt und will ein Humpeln gesehen haben. Jetzt kriegt er im Zweikapf mit Reus dessen Hacken unter’s Kinn – und steht wieder auf

Nachteil des “German Endspiel”

Als UEFA-Präsident sitzt man nur neben der Kanzlerin…

Kein Zuckerschlecken

Das ist das Dasein des “Kapo”, der selbst in einem Champions-League-Finale mit dem Rücken zum Spielgeschehen seine Gruppierungen animieren “muss”…

Tja…

… mit Münchner Sicherheitskontrollen wäre das nicht passiert. Die “Schickeria” lässt es mal wieder glühen…

Ein Kommentar!

Ja is’ denn heut’ schon Weihnachten? Wir glauben allerdings, dass der Uli seit Wochen schon nicht mehr so richtig entspannt ist. Grüße…

Marietta martialisch

Jahrzehntelang Nachrichtensprecherin, das geht wohl an niemandem spurlos vorbei. So möchte die Slomka bei den Liveschalten nach Dortmund bzw. München “an die Heimatfronten schalten” und verspricht “Nervenkrieg” in der zweiten Halbzeit

Halbzeit

Die Waage neigt sich langsam in Richtung der Bayern, wirklich passiert ist aber noch nichts

Boing!

Wieder 1:1 Robben vs Weidenfeller, diesmal schießt der Holländer aber dem BVB-Keeper ins Gesicht. Vorher hatte er sich im Zweikampf irgendwie durchgestokelt – auch nicht das erste Mal heute

“Boateng humpelt”!

Keine Sorge, Rethy, das sieht bei dem immer so aus

Auspfeifen

Klar, Neuer wird als Ex-Schalker von den BVB-Fans ausgepfiffen. Ab und zu geht’s aber auch abseits des Bayern-Torwarts los – vielleicht, wenn “Gazprom” auf der Werbebande erscheint…?

Liveanalyse?

“Auf zdfsport.de gibt`s eine Liveanalyse zum Spiel”? Ich dachte, dafür wärst Du da, Rethy? Und wenn überhaupt dann natürlich bei press-schlag.de…

Pffffffff….

Der BVB nimmt langsam Druck vom Kessel, und schon kommen die Bayern besser ins Spiel. Die hohe Anfangsschlagzahl hat sich für die Schwarz-Gelben nicht bezahlt gemacht

Robben in Form

Erst ein misslungenes 1 gegen 1 mit einem schlappen Lupfer auf Weidenfellers Brust, dann mit einer Ecke zum Vergessen. Sollte vielleicht doch keinen Elfer heute schießen

Kopfbälle

Mit denen kommen die Bayern jetzt auch mal zu ihren ersten zwei Chancen – ein bisschen symptomatisch nach einer nicht ganz zeitgemäßen “Kaltz-Hrubesch-Variante” bzw. nach einem Eckball. Mit Finesse ist das noch nicht

Schieber!

Der BVB spielt selbst für den Schiri zu schnell: der Pass in die Tiefe der Bayern-Abwehr wird von Rizzoli aufgehalten

Wiederholungseffekt?

Dortmund mit Vorteilen, aber wenn sie ihre Chancenverwertung auf dem Niveau des Hoffenheim-Spiels belassen, geht’s am Ende doch wieder schief…

Neuer-Kritik?

Rethy: “Der beste Münchner bislang ist der Torwart – und das ist selten…!”

Glühbirne

“Osram” sitzt heute auf der Tribüne – in Person des Präsidenten Hoeneß, der da schon einmal durchpustet. Heynckes hingegen noch blass, obwohl er nicht zufrieden sein kann

Alle Wetter!

Wie geht das denn? In der Metropole des Regenschirms strahlender Sonnenschein, während die Fanmeile in Berlin wegen Dauerregen floppt. Fanden wir ja eh Quatsch – in Dortmund und München ist das ja okay, aber in Berlin? Und etwaige Terroristen können auch einfach zuhause bleiben

Erstes Fazit

Schon nach 10 Minuten ist das Spiel hoch intensiv, meint Bela Rethy. Und er wähnt, dass der Beginn nicht nach dem Geschmack der Bayern verläuft

Vorspiel

Dabei hätte es schon Verschiedenes zu erzählen gegeben. Vor allem von der Eröffnungszeremonie, die stark nach 3. Halbzeit aussah. Hoffentlich lassen sich die Fangruppen davon nicht inspirieren. Und: was sollte da der ausgehungerte Gaul, der so aussah wie bei Gunther von Hagens oder “Guernica”…”

Hey, wir sind drin!

Die beinahe schon obligatorischen technischen Probleme lassen uns die Berichterstattung erst nach 6 Spielminuten eröffnen. Was soll`s, ist ja bloß Champions-League-Finale…

zu “Der Langweiler des Jahres – FCB vs BVB im Anti-Ticker”

  1. Luk A. sagt:

    :) der Heynckes ist auch schick angezogen und Uli sieht ja mal total entspannt aus ;)

  2. Luk A. sagt:

    ich gönne den sieg keinem einzigen Bayern Fan KEINEM einzigen Erfolgsfan aber hust*mitleid*hust
    (-.-)

Hinterlasse eine Antwort