Paris St.Germain druckt sich frisches Geld

Financial Fairplay? EGALité…!

Affären / Business International

Bei Paris St. Germain löst man das “Problem Financial Fairplay” offenbar anders – der sich abzeichnende Deal mit der Tourismusbehörde QTA aus Katar erinnert dabei nicht eben wenig an ein “Geschäft” von Manchester City mit dessen eigenem Besitzer. Sollte PSG allerdings Jose Mourinho und Cristiano Ronaldo bei Real Madrid aus ihren Verträgen kaufen, wird man auch das nötige Kleingeld brauchen, um die Verluste zu halbieren…

Hinterlasse eine Antwort