Der Fan-Award Oktober von press-schlag.de

Die Qual der Wahl

Da die Auswahl in diesem Monat besonders schwer fällt, bitten wir unsere Leserschaft um Unterstützung bei der Wahl zur Faninitiative des Monats.

Bsp.1: Fans trainieren mit

In der russischen Liga läuft es diese Saison für Dynamo Moskau nicht besonders. Die Fans aber lassen sich nicht unterkriegen und zeigen sich kreativ bei der Unterstützung ihres Teams. So standen im Oktober besonders Aspekte des Fan-Team-Buildings auf dem Plan.

Ein spontaner Paintball-Nachmittag sorgte für eine Auflockerung der angespannten Atmosphäre – und frei nach dem Motto “leichte Schüsse auf den Hinterkopf erhöhen das Leistungsvermögen”, auch für einen Anstieg der Einsatzbereitschaft der Mannschaft. Zudem lud der Verein einen Fansprecher zu einem Motivationsseminar der besonderen Art ein. Bei Dynamo werden also neue Wege zwischen Verein, Mannschaft und Fans gesucht und gefunden. Wir meinen dazu: Strike!

Bsp. 2: Anfeuern von Spielern anderer Hautfarbe

Beim Qualifikationsspiel zur U-21-EM zwischen Serbien und England in Krusevac wurde der dunkelhäutige Gästespieler Danny Rose von den Zuschauern besonders angefeuert.

Leider war er dies wohl nicht gewohnt und reagierte übermotiviert. Der Schiedsrichter musste ihn deshalb vor sich selbst schützen und stellte ihn daraufhin völlig zu Recht vom Platz. Wir meinen dazu: schade um die gute Absicht!

Bsp. 3: Gegnerische Fans singen für toten Spieler

Vorbildlich zeigten sich auch die Anhänger des italienischen Zweitligisten Hellas Verona.

Beim Spiel in Livorno gedachten sie eines im April auf dem Platz verstorbenen Profis des Heimteams mit eigens komponierten Gesängen. Wir meinen dazu: R. I. P., Hellas-Fans!

Bsp. 4: Fans helfen dem Schiedsrichter

In Zypern kam es beim Spiel Anorthosis Famagusta – Omonia Nicosia zu einem bemerkenswerten Vorfall. Als die in Führung liegende Heimmannschaft in der Schlussphase auf Zeit zu spielen begann und sich der Unparteiische nicht durchzusetzen vermochte, halfen ihm die Omonia-Fans mit einem klaren Signal aus der Patsche.

Zwar konnte sich der Referee anschließend bei niemandem mehr richtig Gehör verschaffen, die Partie jedoch wurde ordnungsgemäß zu Ende geführt. Wir meinen dazu: Fans helfen dem Schiri – wo gibt’s das schon…?

Bsp. 5: Aufmuntern des gegnerischen Torwarts

In England bewiesen Fans des Zweitligisten Leeds United echten Sportsgeist. Nach dem Ausgleich für ihren Klub im Derby bei Sheffield Wednesday versuchten sie, den gegnerischen Torwart aufzumuntern.

Zwar gelang es ihnen nicht wirklich, den Keeper aufzubauen, aber wir meinen dazu: der Versuch allein zählt!

So, und nun dürfen Sie abstimmen bzw. eigene Beispiele einbringen: Annahmeschluss ist der 31. Oktober, 24 Uhr…

Hinterlasse eine Antwort