Griechenland: Zwangsabstieg aufgehoben

Schöner Rückzieher

Affären International

Der griechische Fußballverband (EPO) hat die Zwangsabstiegsurteile gegen Olympiakos Volos und AO Kavala zurückgenommen und den beiden Erstligisten stattdessen für die kommende Saison Punktabzüge erteilt.

Strafen abgemildert

Die Sanktionen gegen die Präsidenten der beiden Klubs wurden dagegen aufrecht erhalten – ihnen wird u. a. Manipulation, Bestechung und Wettbetrug vorgeworfen (press-schlag.de berichtete).

Mit welcher Begründung die Zwangsabstiege zurückgenommen wurden, ist uns leider nicht bekannt. Volos wird nun mit einem Abzug von zehn, Kavala mit einem von acht Punkten in die kommende Spielzeit starten müssen – so lautet das Urteil in letzter Instanz.

UEFA schließt Volos aus

Für Olympiakos Volos hat die Verwicklung in den Skandal auch noch Konsequenzen auf europäischer Ebene: wegen Verstoßes gegen Artikel 5 der UEFA-Disziplinar-Regularien wird der Klub aus der laufenden Europa League ausgeschlossen.

Darüber hinaus erteilte die Europäische Fußball-Union dem griechischen Verein eine Sperre für drei weitere Spielzeiten in den Europapokalen, ausgesetzt auf einen Zeitraum von fünf Jahren.

‘Lucky Loser’ aus Luxemburg oder…

In der am Donnerstag startenden Play-Off-Runde hätte Volos eigentlich gegen Paris St. Germain antreten sollen. Schon vor dem Rückspiel gegen FC Differdange 03 allerdings hatte sich der Ausschluss bereits angedeutet.

Der Verein aus Luxemburg – sportlich eigentlich klar ausgeschieden – wird nun an Stelle von Olympiakos gegen die Franzosen antreten.

… kommt da noch was?

Allerdings haben die Griechen noch bis Montag Zeit, Beschwerde gegen das Urteil der UEFA einzulegen. Den Ausschluss aus dem diesjährigen Wettbewerb wird die – so viel ist schon mal sicher – aber nicht zurücknehmen.

Bei dem Durcheinander würde es übrigens nur wenig wundern, wenn der FC Rad Belgrad auch noch Protest einlegen würde. Der Klub aus der serbischen Hauptstadt hatte nämlich in der ersten Runde der Europa League gegen Olympiakos Volos den Kürzeren gezogen…

Hinterlasse eine Antwort