Auch SV Babelsberg 03 vor Zwangsabstieg

Woche der Wahrheit (II)

Pleitegeier Deutschland


Nun scheint auch Drittligist SV Babelsberg 03 das Schicksal eines Zwangsabstiegs zu ereilen – dabei war die abgelaufene Saison sportlich eigentlich hervorragend gelaufen.

Sport top – Politik und Wirtschaft Flop

Am vergangenen Wochenende feierten die Babelsberger noch den Sieg im Brandenburger Landespokal und die damit verbundene Qualifikation für den DFB-Pokal. “Da war nichts davon zu ahnen, dass es dem Verein nicht gut geht”, erklärte Torwart und Kapitän Marian Unger zurückblickend. Auch der zuvor geglückte Klassenerhalt als Aufsteiger mit Mini-Etat ließ Spieler und Umfeld eigentlich zufrieden auf die Spielzeit zurückblicken.

“Wir haben vom Deutschen Fußball-Bund beinharte Auflagen bekommen, die wir nicht erfüllen können.”

Rainer Speer, Präsident SV Babelsberg 03

Allerdings gärte es offenbar hinter den Kulissen: Sponsoren erklärten ihren Rückzug, dazu kursierten in der Presse zahlreiche Berichte über Affären (s. unten).

Schadensbegrenzung

Nun stellt sich die Situation der Filmstädter also auf einmal wie folgt dar: die 3. Liga ist wegen fehlender 1,4 Millionen Euro nicht zu halten, vielmehr geht es jetzt nur noch um die Vermeidung einer Insolvenz und eine damit möglicherweise verbundene Auflösung des SVB.

“Mir wurde nahegelegt, alle Vertragsverhandlungen abzubrechen und die Spieler, die einen neuen Verein finden, ziehen zu lassen.”

Dietmar Demuth, Trainer SV Babelsberg 03, zu den “Planungen” für die kommende Saison

Bis zum 1. Juni bleibt den 03ern Zeit, um die Voraussetzungen dafür zu schaffen, wenigstens kommende Saison in der Oberliga antreten zu können. Denn die Bedingungen für die Regionalliga sind unter den jetzigen Voraussetzungen ebenfalls nicht zu erfüllen.

Nächsten Mittwoch also wird offiziell der Zwangsabstieg der Babelsberger offiziell bekanntgegeben – beim eigentlichen Tabellenvorletzten Werder Bremen II kann man sich aber jetzt schon mal über den Klassenerhalt am Grünen Tisch freuen.

Fans geben nicht auf

Die Anhänger des SVB haben auf der Homepage des Vereins inzwischen ihre eigene Rettungsaktion gestartet: sie rufen zu Spenden für den Verein auf.

“Wir Anhänger des Babelsberger und Potsdamer Sports fordern einen Neubeginn und eine Neuorganisation der sportpolitischen Entscheidungsstrukturen in unserer Stadt.”

Aus dem Aufruf zur Fan-Demo

Dazu wurde für kommenden Samstag eine Demonstration unter dem Motto “Farbe bekennen! Für die Sportstadt Potsdam!” angemeldet (Start: 12 Uhr, Rathaus Babelsberg).

Einen ausführlichen Beitrag über die Affären im Babelsberger Umfeld gab es im Tagesspiegel.

– Fortsetzung folgt –

Hinterlasse eine Antwort