Warum eigentlich? Tja…

Jetzt auch bei facebook:

TV-Kritik

Neu: “Kicker.tv – Der Talk”

Seit dem 2. Mai gibt es einen weiteren Fußball-Talk im deutschen Fernsehen: “kicker.tv – Der Talk” bei Eurosport. Es ist müßig darüber zu diskutieren, ob eine Laber-Sendung mehr nötig ist. Denn ob etwas nötig ist, spielt in einer Gesellschaft, in der jedes 1.500-Seelen-Nest über acht bis zehn Supermärkte verfügt,  keine Rolle mehr.

Moderator Marco Hagemann hatte mit Felix Magath, Christoph Daum, Oliver Kahn und Karlheinz “Carlo” Wild ein paar hochkarätige Experten eingeladen. Das Thema: “Was bleibt von Pep Guardiola?” Ein bißchen mehr Mut zu neuen Gesichtern wäre nett gewesen, doch bei der Premiere wollte wohl man nichts falsch machen und setzte deshalb auf  Altbewährtes.

Die Sendung kam nur schwer in Gang. Experten wie Moderator blickten sehr ernst in die Kameras, obwohl Hagemann vorab im “Kicker” angekündigt hatte, der Spaß werde nicht zu kurz kommen. Davon war erst einmal nichts zu merken.

Die Experten wurden mit ihren einzelnen Thesen vorgestellt. Das erinnerte schon sehr an “hart, aber fair” mit Frank Plasberg. Auch die Einspieler waren bei der erfolgreichen ARD-Sendung abgeguckt.

Moderator Hagemann hielt sich angenehm zurück und ließ seine Gäste in den Vordergrund treten. Das unterscheidet ihn schon mal von Thomas Helmer vom “Sport 1-Doppelpass”, der es ja nicht lassen kann, seine Witze auf Kosten der Gäste zu machen und ihre Aussagen mitunter ins Lächerliche zu ziehen.

Trotzdem kam die Runde schwer in Gang, vielleicht war es Nervosität, vielleicht auch der Anspruch, über Stammtisch-Niveau hinauszukommen. Unsere Hoffnung auf eine Talk-Runde ohne Zuschauer wurde enttäuscht. Angenehm aber doch, dass auch sie in den Hintergrund traten und die Kamera nicht ständig (wie im “Doppelpass”) auf der Suche nach schönen Frauen oder witzigen Typen im Trikot war.

In der zweiten Hälfte der Sendung wurde es dann doch etwas lockerer. Beim Thema “Kommunikation” gab es endlich auch Diskussionen unter den Experten, die bis dahin nur einzeln abgefragt worden waren.

Sehr angenehm: keine Thematisierung von Posts in den sozialen Netzwerken. Leider kommen andere Sendungen ja nicht mehr ohne aus. Es bleibt nur zu wünschen, dass kicker.tv bei dieser Linie bleibt.

Fazit: “Kicker.tv – Der Talk” scheint eine fachlich sehr fundierte Sendung zu sein, die bei aller Anlehnung an “hart, aber fair” (auch die Schlussrunde wurde kopiert) ganz ordentlich werden könnte, wenn sie den Kinderschuhen entwächst.

Wir fürchten nur, dass sie sich im Laufe der Zeit doch an den Mainstream anbiedert und uns mit “Der Pass der Woche” und ähnlichem Scheiß nervt.

Noch ein Wort zur Frisur von Christoph Daum: die war schon immer schlimm und ist im Laufe der Jahre noch schlimmer geworden. Da ist einfach nichts zu bändigen. Deshalb keinen Vorwurf an die Maskenbildnerin.

Wenn der Fußball menschelt

Mats Hummels wacht auf

Die Bundesliga ist ein hartes Geschäft. Millionensummen werden da bewegt, Verträge geschlossen und gebrochen. Umso komischer ist es, wenn gerade Menschen, die mitten in diesem Geschehen agieren, plötzliche Argumente vortragen, die so gar nicht in diese harte Welt passen.

Man wird an Sportreporter Ernst Huberty und seine Kollegen aus den 60er und 70er Jahren erinnert. Die mutmaßten oft, dieser oder jener Spieler wolle bei einem Spiel gegen seinen alten Klub seinem ehemaligen Trainer beweisen, dass es ein Fehler war, ihn wegzuschicken. Als spielte Geld überhaupt keine Rolle.

Oder man denkt an Begründungen von Spielern für einen Vereinswechsel, von denen “Ich wollte eine neue Sprache lernen” sicherlich die dümmste war. Neue Erfahrungen, neue Herausforderungen…Als spielte Geld keine Rolle.

“Diese persönlichen Momente”

Hans-Joachim “Aki” Watzke, Manager von Borussia Dortmund, hat jetzt in puncto Mats Hummels’ Wechsel zum FC Bayern wieder so eine Platte aufgelegt: “Ich glaube, wenn, dann wird es Richtung Bayern München gehen. Diese persönlichen Momente, dass er mit dem Klub noch nicht fertig ist.. Dass sein Vater, seine Mutter, sein Bruder in München wohnen. Seine Frau aus München ist, er selbst Münchener ist – da kommt schon eine ganze Menge an Komponenten zusammen.”Aki Watzke

Ja, eine Menge Komponenten, Aki. Man sieht den guten Mats Hummels direkt vor sich, wie er aus einem unruhigen Schlaf hochschreckt und überrascht feststellt: “Huch, meine Frau kommt ja aus München! Meine Familie auch! Ja, was mache ich denn hier in Dortmund?”

Gerald Asamoah hat einmal gesagt, sein Heimatort Hannover liege oft auf seinen Reiserouten, er könne aber nicht jedesmal dort aussteigen, das sei nun einmal im Profigeschäft so.

Also, lieber Mats, sag doch, wie es ist: in München gibt’s mehr Kohle, und die Chance, was zu gewinnen, ist dort eben größer als anderswo in Deutschland. Das versteht dann auch jeder. Bis auf die Fan-Trottel, die immer noch jedem Arsch auf dem Rasen glauben, wenn er beim Torjubel das Vereinswappen auf seinem Trikot küsst.

Klingt ernüchtert? Na gut, wenn Mats Hummels zum SV Bergisch-Gladbach wechselt, kommen wir nochmal ins Grübeln. Denn das ist sein Geburtsort.

Ja, die Gerüchte sind wahr!

Press-Schlag ist wieder da!

Viele Monate hat es gedauert, bis wir uns wieder erholt haben. Das jahrelange Sammeln von Skandalen hatte uns mürbe und krank gemacht. Wir sind fast erstickt. Doch jetzt sind wir wieder da. Weil wir uns entschlossen haben, das Ganze mehr mit Humor zu nehmen.
Es wird neue Rubriken geben. Die erste seht ihr gleich unter dieser Einleitung: Der “Trottel des Monats”. Dieser Preis, den keiner will, wird verliehen an Menschen aus dem Fußballgeschäft, die durch dummes Verhalten (auf oder neben dem Platz) aufgefallen sind. Die Vergabekriterien sind willkürlich, einseitig, oft ungerecht und vollkommen subjektiv.

Viel Spaß mit dem neuen Press-schlag!

Die Redaktion

“Trottel des Monats”Martin Schmidt Februar:

Martin Schmidt (FSV Mainz 05)

Der Trainer von Mainz 05 ist das, was man eine „echte Type“ nennt. Kein Mensch von der Stange, sogar ein bißchen verrückt. Die Medien nehmen das – vornehm ausgedrückt – mitunter seltsame Verhalten solcher Trainer wie Schmidt oder Klopp gerne auf. Kommt halt besser als früher das stoische Gesicht von Siggi Held auf der Bank. Klopp hat es ja geschafft, mit seiner seltsamen „Bock aufs Gewinnen“-Philosophie zum Werbeträger von Volksbank, Opel et cetera zu werden.

Davon ist Martin Schmidt noch etwas entfernt. Die Scheuklappen-Mentalität hat er aber auch. Und die führt manchmal zu Aussagen wie dieser: „Wenn die Zuschauer beim Auswärtsspiel pfeifen, dann haben wir wohl etwas richtig gemacht.“

Getätigt nach dem 1:0-Sieg in Hannover. Vielleicht ist die obige Aussage generell garnicht so falsch. Aber das ausgerechnet in Hannover zu sagen, wo die Fans seit Monaten angekotzt sind von den Leistungen ihrer Mannschaft, egal, wer als Gastmannschaft zu Besuch ist – das ist schon ein grandioses Beispiel für dämliche Egozentrik.

Dafür gibt’s den „Trottel des Monats“ Februar.

Nach Bedrohung von Sportreporter Marcel Reif durch BVB-Fans

VDS reagiert mit Kampagne

Szene Deutschland
Foto: press-schlag.de

Foto: press-schlag.de

Kosten von 500.000 Euro in drei Jahren

Wie lange kann sich Schalke den Rumpelfußball noch leisten?

Szene Deutschland

Watzke: “Die Bayern wollen uns zerstören”

Bange Frage: Wie weit geht der FCB noch…?

Szene Deutschland

Ewige Frage beim VfL: “‘50+1′, was ist das…?”

Zitat der Woche

Kohle Deutschland

“Wir müssen die Kirche im Dorf lassen. 32 Millionen für Schürrle – ja wo sind wir denn gelandet?”
Heribert Bruchhagen, Vorstandschef Eintracht Frankfurt, über den Transfer des Weltmeisters von Chelsea zu Wolfsburg

Atlético Madrid hat seinen Traumpartner gefunden!

Zitat der Woche

“Die Partnerschaft mit Wanda, einem der weltweit führenden Unternehmen, ist ein Traum. Wang Jianlin kommt nicht mit der Absicht, hier alles zu kontrollieren oder um 100 Prozent der Anteile von Atlético zu erwerben. Er will dem Klub nichts befehlen, sondern sich darum kümmern, dass die Akademien in China und in Madrid vorankommen. Nicht ein Cent wandert in die privaten Taschen. Das Geld fließt in die Kassen von Atlético, es ist für den täglichen Gebrauch.”

Enrique Cerezo, Vereinspräsident

Völlig falsch, Herr Neururer, …

Zitat der Woche

Business Deutschland

“Mit RB gibt es keine fairen Deals. Die können kaufen, wen sie wollen, das hat mir Sport nix zu tun. Das ist ein Witz, über den in Bochum keiner lacht. (…) Was Red Bull-Inhaber Didi Mateschitz und Sportdirektor Ralf Rangnick da machen, machen sie sehr gut. Nur was gemacht wird, finde ich zum Kotzen. Das ist ein Konstrukt mit rein wirtschaftlichen Interessen im Hintergrund. Anders als zum Beispiel die TSG Hoffenheim. Da hat Dietmar Hopp in seinen Verein, der ihm seit Jahrzehnten am Herzen liegt, investiert. Und damit ist das ein Riesen-Unterschied zu RB Leipzig.“

Peter Neururer, Trainer des VfL Bochum

… Ihre Aussage über Hoffenheim!

Unterschriftenliste gegen RB Leipzig

Online-Petition gegen “RasenBallsport”

Einfach anklicken und unterschreiben…!

“Katar veranstaltet Arbeiter-Turnier”

Zitat der Woche

“Wir sorgen uns um die Arbeiter, schließlich bauen sie die Stadien und Anlagen. Wir wollten ein Event, von dem die Arbeiter sagen können, dass es nur ihnen gehört.”

Nasser Kuwari, PR-Manager

Schweden: Toter Fan am ersten Spieltag

schweden-a

Das Ende am Anfang

Radikalismus, Randale, Rassismus, Rowdytum

BayernBorussiaBayernBorussiaBayernBorussiaBayernBorussia

Live-Ticker ab 20.35 Uhr

Vorher wird’s wohl nix, aber interessiert ja eh Keinen

Lies den Rest des Artikels »

Belgischer Millionär übernimmt drei weitere Klubs

Darauf einen Duchatelet!

Business International

Standard Lüttich, VV St. Truiden und Ujpest Budapest gehörten ihm ja schon – jetzt ist Roland Duchatelet in den vergangenen Wochen auch bei Charlton Athletic (England, 2. Liga), AD Alcorcón (Spanien, 2. Liga) und FC Carl Zeiss Jena (Deutschland, 4.Liga) eingestiegen. Im letzteren Fall auch noch mit Geld aus einem Erfurter Unternehmen, das dem Millionär gehört. Keine Frage: da braucht einer noch mehr Facebook-Freunde…!

Die Frage nach der WM-Auslosung:

Ist Valcke ein Zauberer?

Szene International

press-schlag.de ist mit eigenem Ticker dabei

WM-Auslosung LIVE ab 17 Uhr!

Szene International

Das war’s!

Tja, das ganze hätte zwar in ner flotten halben Stunde vorüber sein können, aber so ist das heutzutage. Jetzt wird wenigstens nicht mehr über Gegner spekuliert, sondern nur noch über Vor- und Nachteile der Spielzeiten und -orte. Und wie schwierig die jeweilige Gruppe nun tatsächlich ist. Eins ist sicher: die Kaffeesatzleserei geht weiter…!
Lies den Rest des Artikels »

Fans von ZSKA Moskau sorgen für Notlandung

“Über den Wolken…”

Radikalismus, Randale, Rassismus, Rowdytum

Na dann: BVB wird von BL-Saison 2014/15 ausgeschlossen!

Zitat der Woche

“Es wäre gut, wenn man sich an dem Strafmaß von Dynamo Dresden orientiert”

Maik Barthel, Berater von BVB-Stürmer Robert Lewandowski, über Konsequenzen der Dortmunder Fan-Randale beim Revierderby

Hat der Mann etwa im Kleingedruckten noch eine Option auf Vertragsverlängerung seitens des Vereins gefunden? “Im Fall des Klassenerhalts kann der Vertrag etc. pp.”…? Und überhaupt: was, sport1, sind denn “Pengalos”? Leuchtmittel, die gleichzeitig knallen? Oder einfach nur Sprachfehler von wegen “Auf den Poden mit Euch, Purche”? Dann meint Ihr ja wohl wirklich auch Bürotechnik, stimmt’s…?

Verwirrt, die Red.

Das musste ja so kommen: Erster Premier-League-Klub pleite

Sensation: Arsenal insolvent!

Pleitegeier International

Der Verein stellt mit sofortiger Wirkung den Spielbetrieb ein!!! Hat man sich beim Özil-Transfer etwa verhoben? Brauchte Poldi zuviel Geld für seine Loge beim FC?? Oder ist Mertesacker mit der Kasse durchge…
Lies den Rest des Artikels »

Englische Fans verfügen offenbar über Marschflugkörper!

Wieder eine neue Dimension der Gewalt

Radikalismus, Randale, Rassismus, Rowdytum

Frankreichs Fußball als Vorbild für den Rest der Welt…?

JETZT REICHT’S:
REICHE STREIKEN!

Business / Affären / Szene International
“Wir werden Teil eines historischen Protests sein, und wir sind fest entschlossen, den Fußball zu retten.” (UCPF-Kardinal Richel…äh,… -Präsident Louvel)

Erhöhte Sicherheitsmaßnahmen vor CL-Spiel gegen Barcelona

AC Mailand: Drahttore aus Angst vor IHM…?

Szene Deutschland / International

RasenBallsport: Champions League kann nicht länger warten

ATTENTION,
PREMIER LEAGUE:

Business International

RALF BANGNICK IS WATCHING YOU!

Der Physik-Nobelpreis 2013 geht sensationell an den…

…VfL Osnabrück!

Pleitegeier Deutschland

Das zuständige Komitee begründete die Preisvergabe mit der Tatsache, dass es dem Verein seit Jahren regelmäßig gelänge, Löcher in Flüssigkeiten (s. a. “Wieder Liquiditätsloch in Osnabrück”) zu produzieren – etwas, was selbst in den Labors mit den höchsten Standards der Welt noch nicht geglückt sei. Somit seien die Experimente beim VfL Osnabrück als nicht minder als bahnbrechend für die Physik zu bezeichnen….

Ultras: Die ewig falsch verstandenen Fans (Folge 47)

Trainerschelte? Souvenirjagd!

Radikalismus, Randale, Rassismus, Rowdytum

Die Fans von Levski Sofia wollten doch bloß das Trikot des neuen Trainers Ivaylo Petev haben – da schmeißt das Weichei gleich hin…

Kindisch: Real Madrid verpflichtet 9-jährigen Japaner

Wird Pipi der neue Kaka…?

Business International

Neue Gefahr für das “Sichere Stadionerlebnis”…?

Vorsicht: Umwelt-Ultras!

Szene / Business International

Und das ausgerechnet im Westen:

Die Rückkehr der No-Go-Arenas!

Radikalismus, Randale, Rassismus, Rowdytum

Abspecken a la Anschi Machatschkala

Zitat der Woche

Business International

“Bei Anschi wird es eine Umbesetzung geben. Viele der teuren Stars werden uns verlassen, das Budget wird auf 50 bis 70 Millionen Dollar zusammengestrichen.”

Konstantin Remtschukow, Aufsichtsratschef

Nicht immer kann man zu den “Kleinen” halten

Der Pokal hat seine eigenen Gesetze

Szene Deutschland

Lies den Rest des Artikels »