Vielleicht ja Montag…

EURO Tagebuch

Tag 15: Wann geht’s denn los…?

Psssst, das Achtelfinale läuft – jetzt geht die EURO 2016 erst richtig los. Haben sich jedenfalls die einen gesagt, die schon 54 Stunden mühsamen Vorrundenkick über sich ergehen lassen haben. Und sich die anderen ebenso gesagt, die „Profis“ – Motto: Vorrunde schau ich nicht, zu viel Kleine dabei und nur acht scheiden aus. Letztere werden nun nach dem ersten Achtelfinaltag ratlos dreinblicken und erst sich und danach die einen fragen: wenn das der Anfang des Turniers ist, wie ist es denn losgegangen?
Lies den Rest des Artikels »

Alles wie gehabt

EURO-Tagebuch

Tag 14: Reinhard, der Schreckliche

(c) by Hasso NickeléTickets für deutsche Länderspiele werden weiterhin über den “Fanclub Nationalmannschaft” verkauft. Das verkündete der neue DFB-Präsident Reinhard Grindel. War etwas anderes zu erwarten? Lies den Rest des Artikels »

Scheiß Werbung!

EURO-Tagebuch

Tag 13: Probably…

Viele Zuschauer fragen sich, was der Schriftzug “Probably” auf den Werbebanden in den Stadien zu bedeuten hat. Offensichtlich kennen sie sich nicht mit Bier aus. Lies den Rest des Artikels »

Michel und der Modus: Jetzt haben wir’s kapiert…!

EURO-Tagebuch

Tag 12: Zeit für eine Verschwörungstheorie…

Die Vorrunde der erstmals mit 24 Teams ausgetragenen Europameisterschaft 2016 neigt sich dem Ende zu. Im Vorfeld wurde viel kritisiert: etwa über den Wert einer Qualifikation, wenn sich am Ende fast die Hälfte aller teilnehmenden Verbände für die Endrunde „durchsetzen“. Und den Wert eines Turniers, bei dem nach 36 Spielen in der Vorrunde lediglich ein Drittel der Qualifizierten (also 8 von 24) auf der Strecke bleiben.
Lies den Rest des Artikels »

Die Türken sind schuld!

EURO-Tagebuch

Tag 11: Puma-Skandal schlägt Wellen

Die mit Spannung erwartete Stellungahme der Firma “Puma” zu den zerfetzten Schweizer Nationaltrikots brachte interessante Neuigkeiten. Lies den Rest des Artikels »

Mit dünner Nadel gestrickt

EURO-Tagebuch

Tag 10: Schlechte Werbung

Die Vorrunde ist noch nicht beendet, doch einen Verlierer hat die Fußball-Europameisterschaft schon: “Puma”. Lies den Rest des Artikels »

Kleiner Tipp

EURO-Tagebuch

Tag 8: Zweiter werden ist angesagt

Zwar betonen Jogi Löw und seine Spieler andauernd, wie wichtig ein Gruppensieg für sie ist. Aber bei Licht besehen, wäre es für die deutsche Mannschaft ganz vorteihaft, Zweiter zu werden. Lies den Rest des Artikels »

Two to Toulouse – tata, tata, tataaa…!

EURO-Tagebuch

Tag 7: Claudia Neumann und „La Vie en Rose“ – oder so…(vor Redaktionsschluss beendet)

Oha, Claudia Neumann traut sich was. Nicht nur, dass sie die erste weibliche Kommentatorin eines Männer-Fußballspiels bei einem sportlichen Großereignis im deutschen TV ist. Und dafür Lob, aber auch viel Kritik etwa nur aufgrund ihres Geschlechts von Twitter-Mitgliedern mit sich quasi selbst erklärenden Usernamen wie „Günni B.“ einheimst.
Lies den Rest des Artikels »

Auf-hö-ren!

EURO-Tagebuch

Tag 6: Der Clown und der Schreihals

(c) by Hasso Nickelé Sportreporter haben es schwer. Die ganze Nation schaut ihnen bei ihrer nicht einfachen Arbeit auf die Finger. Umso professioneller sollten die Kommentatoren agieren. Tun viele aber nicht. Lies den Rest des Artikels »

EURO 2016

EURO-Tagebuch

Tag 5: Die erste Runde – ein Resümee

Die erste Runde bei der EURO 2016 ist vorüber. Zeit für eine erste Einschätzung. Lies den Rest des Artikels »

EURO 2016

EURO-Tagebuch

Tag 4: Rätselraten um Protest

Perfekte Tomate

Perfekte Tomate

ARD und ZDF haben bei der UEFA protestiert, dass die offiziell gelieferten Bilder von der Fußball-Europameisterschaft offensichtlich zensiert sind. Press-Schlag versteht die Aufregung nicht. Lies den Rest des Artikels »

EURO 2016

EURO-Tagebuch

Tag 3: Hoffnung auf eine Rückkehr und die Freude des Herrn Bartels

(c) by Hasso NickeléKaum zu glauben: beim Spiel Polen – Nordirland trugen beide Mannschaften klassische Original-Trikots: Polen weiß-rot und Nordirland grün-weiß. Lies den Rest des Artikels »

EURO 2016

EURO-Tagebuch

Tag 2: Eine Premiere und eine Verarsche

1935 gab es zum ersten Mal Fernsehen in Deutschland, so richtig ernst damit wurde es aber erst 1952. Doch wie weit man auch zurückrechnen möchte – noch nie hat eine Frau ein Männer-Fußballspiel bei einem großen Tunier live kommentiert. Bis gestern. Lies den Rest des Artikels »

EURO 2016

EURO-Tagebuch

Tag 1: Lob, Tadel und ein Brechmittel

Beflaggte Autos, bemalte Menschen – ja, es ist wieder soweit. Neben den Fans, die alles mitmachen, tauchen nun auch wieder diese Leute auf, die nur alle zwei Jahre ihr Herz für den Fußball entdecken. Und das auch nur, weil es ein Event ist: Anlass egal. It’s only a game. Lies den Rest des Artikels »

Sieht beschissen aus

Unsitten

Folge 2: Die Stutzen über die Knie ziehen

Strehls Knie mitIrgendwann kam es in Mode, dass Spieler ihre Stutzen über die Knie zogen. Schützt und sieht toll aus? Nein! Lies den Rest des Artikels »

Blind nicht nur auf den Augen

Trottel des Monats Mai:

Marc-André ter Stegen

ter Stegen

Die Reaktion des deutschen Nationaltorwarts nach seinem schweren Patzer im Spiel gegen die Slowakei war bemerkenswert. Lies den Rest des Artikels »

Unerhört!

Infantino schwer beleidigt!

Infantino

Auf einer FIFA-Sitzung Anfang Mai in Mexiko-Stadt ist der neue Chef Gianni Infantino schwer beleidigt worden. Lies den Rest des Artikels »

Stimmt ab!

Leser-Voting

Bundestrainer Jogi Löw hat seinen endgültigen Kader für die Europameisterschaft benannt. Ist dieses System, bei dem vier Spieler nach Hause geschickt werden, wirklich notwendig?

  • Ja, das müssen die Spieler aushalten können (63%, 10 Votes)
  • Nein, das ist grausam und unnötig (37%, 6 Votes)

Total Voters: 16

Loading ... Loading ...

Weiter so!

Auszeichnung für Tom Bartels

Soweit wir erfahren haben, hat Tom Bartels einen tollen Preis verliehen bekommen. Der ARD-Reporter erhielt die Goldene Vereinsnadel von Eintracht Frankfurt. Auch Press-Schlag sagt: Das ist mehr als verdient. Lies den Rest des Artikels »

TV-Kritik

Die Realität und das Drehbuch

Bei der Übertragung des Relegationsspiels zwischen Eintracht Frankfurt und dem 1. FC Nürnberg leistete sich ARD-Reporter Tom Bartels eine beispielhafte Verletzung des goldenen Journalisten-Grundsatzes “Dabei sein, aber nicht dazugehören”. Und liegt damit leider im Trend. Lies den Rest des Artikels »

Werbung!

“Die Mannschaft” im Morgengrauen

Fußball-Business Deutschland

Die EURO naht und damit auch wieder die Überschwemmung mit blöden Werbespots rund um die deutsche Nationalmannschaft. Der blödeste und auch seltsamste: der von der Commerzbank. Lies den Rest des Artikels »

Die neue Serie!

Unsitten

Folge 1: Beim Eckstoß den Ball an die äußerste Markierung des Viertelkreises legen

Seit ein paar Jahren ist zu beobachten, dass der einen Eckstoß ausführende Spieler den Ball nicht mehr weitestgehend in den Viertelkreis legt, sondern sozusagen “draußen” an den äußersten Rand. Wie bei allem im Leben stellt sich die Frage: Wer hat eigentlich mit diesem Scheiß angefangen? Lies den Rest des Artikels »

TV-Kritik

Neu: “Kicker.tv – Der Talk”

TV-Kritik

Seit dem 2. Mai gibt es einen weiteren Fußball-Talk im deutschen Fernsehen: “kicker.tv – Der Talk” bei Eurosport. Es ist müßig darüber zu diskutieren, ob eine Laber-Sendung mehr nötig ist. Denn ob etwas nötig ist, spielt in einer Gesellschaft, in der jedes 1.500-Seelen-Nest über acht bis zehn Supermärkte verfügt,  keine Rolle mehr.

Moderator Marco Hagemann hatte mit Felix Magath, Christoph Daum, Oliver Kahn und Karlheinz “Carlo” Wild ein paar hochkarätige Experten eingeladen. Das Thema: “Was bleibt von Pep Guardiola?” Ein bißchen mehr Mut zu neuen Gesichtern wäre nett gewesen, doch bei der Premiere wollte wohl man nichts falsch machen und setzte deshalb auf  Altbewährtes.
Lies den Rest des Artikels »

Wenn der Fußball menschelt

Mats Hummels wacht auf

Aki Watzke

Fußball-Business Deutschland

Die Bundesliga ist ein hartes Geschäft. Millionensummen werden da bewegt, Verträge geschlossen und gebrochen. Umso komischer ist es, wenn gerade Menschen, die mitten in diesem Geschehen agieren, plötzliche Argumente vortragen, die so gar nicht in diese harte Welt passen.
Lies den Rest des Artikels »

Ja, die Gerüchte sind wahr!

Press-Schlag ist wieder da!

Viele Monate hat es gedauert, bis wir uns wieder erholt haben. Das jahrelange Sammeln von Skandalen hatte uns mürbe und krank gemacht. Wir sind fast erstickt. Doch jetzt sind wir wieder da. Weil wir uns entschlossen haben, das Ganze mehr mit Humor zu nehmen.
Es wird neue Rubriken geben. Die erste seht ihr gleich unter dieser Einleitung: Der “Trottel des Monats”. Dieser Preis, den keiner will, wird verliehen an Menschen aus dem Fußballgeschäft, die durch dummes Verhalten (auf oder neben dem Platz) aufgefallen sind. Die Vergabekriterien sind willkürlich, einseitig, oft ungerecht und vollkommen subjektiv.

Viel Spaß mit dem neuen Press-schlag!

Die Redaktion

“Trottel des Monats”Martin Schmidt Februar:

Martin Schmidt (FSV Mainz 05)

Der Trainer von Mainz 05 ist das, was man eine „echte Type“ nennt. Kein Mensch von der Stange, sogar ein bißchen verrückt. Die Medien nehmen das – vornehm ausgedrückt – mitunter seltsame Verhalten solcher Trainer wie Schmidt oder Klopp gerne auf. Kommt halt besser als früher das stoische Gesicht von Siggi Held auf der Bank. Klopp hat es ja geschafft, mit seiner seltsamen „Bock aufs Gewinnen“-Philosophie zum Werbeträger von Volksbank, Opel et cetera zu werden.

Davon ist Martin Schmidt noch etwas entfernt. Die Scheuklappen-Mentalität hat er aber auch. Und die führt manchmal zu Aussagen wie dieser: „Wenn die Zuschauer beim Auswärtsspiel pfeifen, dann haben wir wohl etwas richtig gemacht.“

Getätigt nach dem 1:0-Sieg in Hannover. Vielleicht ist die obige Aussage generell garnicht so falsch. Aber das ausgerechnet in Hannover zu sagen, wo die Fans seit Monaten angekotzt sind von den Leistungen ihrer Mannschaft, egal, wer als Gastmannschaft zu Besuch ist – das ist schon ein grandioses Beispiel für dämliche Egozentrik.

Dafür gibt’s den „Trottel des Monats“ Februar.

Nach Bedrohung von Sportreporter Marcel Reif durch BVB-Fans

VDS reagiert mit Kampagne

Szene Deutschland
Foto: press-schlag.de

Foto: press-schlag.de

Kosten von 500.000 Euro in drei Jahren

Wie lange kann sich Schalke den Rumpelfußball noch leisten?

Szene Deutschland

Watzke: “Die Bayern wollen uns zerstören”

Bange Frage: Wie weit geht der FCB noch…?

Szene Deutschland

Ewige Frage beim VfL: “‘50+1′, was ist das…?”

Zitat der Woche

Kohle Deutschland

“Wir müssen die Kirche im Dorf lassen. 32 Millionen für Schürrle – ja wo sind wir denn gelandet?”
Heribert Bruchhagen, Vorstandschef Eintracht Frankfurt, über den Transfer des Weltmeisters von Chelsea zu Wolfsburg

Atlético Madrid hat seinen Traumpartner gefunden!

Zitat der Woche

“Die Partnerschaft mit Wanda, einem der weltweit führenden Unternehmen, ist ein Traum. Wang Jianlin kommt nicht mit der Absicht, hier alles zu kontrollieren oder um 100 Prozent der Anteile von Atlético zu erwerben. Er will dem Klub nichts befehlen, sondern sich darum kümmern, dass die Akademien in China und in Madrid vorankommen. Nicht ein Cent wandert in die privaten Taschen. Das Geld fließt in die Kassen von Atlético, es ist für den täglichen Gebrauch.”

Enrique Cerezo, Vereinspräsident